13. November 2019
19:00 Uhr

Begegnung mit Adeline Dieudonné

13. November 2019
19:00 Uhr

Im Rahmen des Festivals des Debütromans in Chambéry-Savoie

Die Jury des Institut français und des Literaturhauses Hamburg hat sich wieder für einen bemerkenswerten Debütroman entschieden, der unter die Haut geht und den man, wenn man angefangen hat zu lesen, nicht mehr aus der Hand legen kann.
Es ist ein Haus, das den anderen in der Siedlung ähnelt. Oder beinahe. Bei ihnen gibt es vier Zimmer. Das des Bruders, ihr eigenes, das der Eltern. Und das der Kadaver. Der Vater ist Großwildjäger. Die Mutter eine ängstliche Amöbe. Samstags spielen die Kinder auf dem Schrottplatz in den Autoleichen, während auf die Musik des Eisverkäufers gewartet wird. Und dann passiert eines Tages ein Unglück, das seine Spuren in die jungen Seelen gräbt…
 
Julie Müller (Institut für Romanistik) wird die Autorin und ihren Debütroman "La vraie vie" vorstellen.
 
Veranstaltung in französischer Sprache
Eintritt frei | Anmeldung erforderlich: brigitte.zinke@institutfrancais.de
 
Eine gemeinsame Veranstaltung des Institut français de Hambourg und des Literaturhauses Hamburg, im Rahmen des Festivals des Debütromans in Chambéry-Savoie