15. April 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Welche Europäische Union wünschen Sie sich in der Zukunft?

15. April 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Vorführung des Dokumentarfilms und Gespräch

Am 26. Mai 2019 finden die Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Nach den Erfahrungen in Großbritannien mit der Volksabstimmung, die, wie wir alle wissen, höchstwahrscheinlich zum Brexit führen wird, ist es gängiger Tenor, dass junge Menschen nicht in ausreichendem Maße ihr Wahlrecht nutzen, um solche Ergebnisse zu verhindern.
"Die Zahlen zeigen: Der Brexit ist auch der Passivität der jungen Generation geschuldet, die die Hände in den Schoß legte, während die Älteren sie aus der EU wählten. Der Statistik zufolge beteiligten sich nur 36 Prozent der 18- bis 24-Jährigen an dem Votum. Bei den 25- bis 34-Jährigen waren es mit 58 Prozent auch nur gut die Hälfte der Wahlberechtigten. Zum Vergleich: Von den Briten, die 65 Jahre oder älter sind, gingen 83 Prozent an die Urnen." (26.6.2016, Artikel in der Welt "Unfassbar niedrige Wahlbeteiligung junger Briten)
Umso wichtiger ist es, dass jeder im Mai seine Stimme abgibt, denn jede Stimme zählt. Das Risiko für ein blockiertes europäisches Parlament durch eine Übermacht an sogenannten Rechtspopulisten ist bei einer geringen Wahlbeteiligung hoch. 
Um allen Europäern Lust darauf zu machen, zur Wahlurne zu gehen, zeigen wir am 15. April die Dokumentation „Et vous, quelle est votre union de demain?“  Junge Leute aus ganz Europa geben Auskunft über ihre Wünsche und Vorstellungen von Europa.
 
Im Anschluss an den Film folgt ein Gespräch mit einer der Initiatorinnen von Toi d'Europe, Sophie Hériaud, und Florian Staudt, von der Europa-Union Hamburg.
 
Der Film (52 Min.) wird in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt und das Gespräch ins Deutsche gedolmetscht.
 
Eintritt frei | Anmeldung erforderlich: sophie.udave@institutfrancais.de
 
Mehr Infos über Toi d'Europe
 
Eine Veranstaltung der Stiftung des Institut français "Fondation 55"