© Catherine Veaux-Logeat
8. April 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Dokumentarfilm: Zwischen Meer und Mauer

8. April 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei
Kanada 2017, 2018 | 75 Min. | OmeU | Regie & Buch Catherine Veaux-Logeat
 
Eine kanadische Regisseurin auf den Spuren ihrer deutschen Vorfahren und deren außergewöhnlichen Geschichte. Für Catherine Veaux-Logeat ist der Cousin ihrer Mutter ein Held: 
Frank Klauck, ein Seemann aus Hamburg, wurde durch den Bau der Berliner Mauer von seiner ersten großen Liebe getrennt. Ein Dokument der Stasi deutet darauf hin, dass sein Bruder Bernd für die ehemalige Geheimpolizei tätig war. Auch wenn es sich nur um eine Vermutung handelt – Frank fühlt sich betrogen.
Der Film seiner kanadischen Verwandten vermittelt einen intimen Einblick in eine Familiengeschichte, die wieder einmal zeigt, dass die Mauer in den Herzen mancher Menschen nicht so leicht fällt.
 
Die Deutschkanadierin ist Drehbuchautorin und Regisseurin. Ihre Leidenschaft gilt dem Dokumentarfilm, wobei sie sich vorwiegend auf die Geschichten von Menschen aus ihrer Umgebung konzentriert. Für Entre mur et mer nutzt sie ihr filmisches Können, um die eigene Familiengeschichte aufzuarbeiten.
 
Nach dem Film Gespräch mit Catherine Veaux-Logeat und Frank Klauck in deutscher Sprache
 
Film in französischer und deutscher Orginialversion mit englischen Untertiteln
Eintritt frei | anmeldung unter: sophie.udave@institutfrancais.de
 
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "89 - Die Gegenwart erfassen" / "89-Face au présent"

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag 30 Apr 2019 - 19:30
Mittwoch 08 Mai 2019 - 19:00